Für die Nutzung dieser Website werden Cookies gespeichert. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung zu.



Einfach zum nachdenken...

 

Woher bekommen wir unsere Energie?

Und ist das wirklich wichtig zu Wissen?

 

Wir alle brauchen jeden Tag Energie, beispielsweise für unser Auto, die Waschmaschine,  den Kühlschrank, die Beleuchtung und sonstige elektronische Geräte. Allein im Jahr 2010 betrug der elektrische Energieverbrauch 23.828.560.000.000 Kilowattstunden.

 

Unseren stetig steigenden Energiebedarf decken wir im Moment zu 85 Prozent mit konventionellen Energieträgern wie Gas, Kohle oder Uran. Diese sind aber nicht in unendlicher Form verfügbar. Die Folge: Steigende Rohstoffpreise. So hat sich der Weltmarktpreis für Steinkohle in den letzten 10 Jahren bereits verdoppelt und der Preis für Uran ist um ein sechsfaches gestiegen!

 

Können wir es uns also noch leisten, auf Photovoltaik zu verzichten? Welchen Preis müssen wir zahlen, wenn wir auf Solarstrom verzichten?

 

CO² ist längst als Hauptverursacher des Klimawandels ausgemacht und ensteht vor allem bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Kohle, Gas und Erdöl und ist ein unkalkulierbares Risiko für Mensch und Natur.

 

Würden Sie gerne in der Nachbarschaft eines atomaren Zwischenlagers leben?

Ihr Gemüse in der Nähe eines Kohlekraftwerkes anbauen?

Oder für neue Abbaufelder Ihren Wohnort räumen?

 

Warum tun wir also so, als ob uns das alles nichts angeht?

 

Unkalkulierbar sind auch die Altlasten der atomaren Energieversorgung: Die Halbwertzeit, also die Zeit, in der eine bestimmte Menge einer radioaktiven Strahlung zur Hälfte abgeklungen ist, beträgt bei einigen Abfallprodukten der Atomenergie mehrere hunderttausend Jahre. Mal ganz abgesehen davon, was für langfristige Folgen ein atomarer Störfall auslösen kann. Tschernobyl und Fukushima werden für mehrere Generationen unbewohnbar bleiben.

 

Es gibt über 200 Versicherungsgesellschaften, die Photovoltaikversicherungen anbieten.

Aber Sie werden keine Einzige finden, die ein Atomkraftwerk

bzw. nukleare Schäden versichert. Warum nur?!

 

Mithilfe einer Photovoltaikanlage können wir den CO²-Ausstoss zu verringern (allein im Jahr 2011 konnte aufgrund der Nutzung von erneuerbaren Energien in Deutschland rund 127,6 Millionen Tonnen CO² eingespart werden).

 

Ausserdem hilft sie uns allen, unabhängig von grossen Energiekonzernen zu werden und dessen Preissteigerungen nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein. Auch können wir hierdurch auf teure und durch Konflikte unsichere Energieimporte verzichten.

 

In Zukunft helfen uns intelligente Energiemanagementsysteme ("Smart Grids") und neue Speichertechnologien unseren Eigenverbrauch zu erhöhen. Das hilft nicht nur unseren Geldbeutel, sondern entlastet ganz nebenbei auch noch die öffentlichen Stromnetze.

 

Mit einer Solaranlage tun Sie allen etwas Gutes: Ihnen, Ihren Kindern und Enkelkindern und unserer Umwelt! Und Sie übernehmen Verantwortung...dafür, den nachfolgenden Generationen ähnliche Voraussetzungen zu hinterlassen, wie wir sie selbst vorgefunden haben. Und dazu gehört auch eine intakte Umwelt, dessen landschaftliche Schönheit und deren besondere Tierwelt.

Quelle: www.sma.de ; SMA Solar Technology AG

 

ONLINE-BROSCHÜRE

Mit-der-SonneUnsere Broschüre für Ihre solarenergetische Entscheidung!
Machen Sie sich unabhängig von steigenden Energiepreisen!